Individuelle Trainingsmaßnahme (ITM)

Mit dem Projekt ITM – Individuelle Trainingsmaßnahme bieten wir Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen im Rehageldbezug ein stundenweises berufliches Training. Das Trainingsprogramm sowie die wöchentliche Arbeitszeit sind auf Ihre Bedürfnisse und Ihre Arbeitsfähigkeit abgestimmt.

Mit unserer Hilfe lernen Sie, wie Sie mit psychischen Krisen, die in Zusammenhang mit Arbeit und Beschäftigung stehen, umgehen.

WIR BIETEN IHNEN

  • Praxiserwerb in einem unserer Betriebe
  • stundenweise Beschäftigung mit einem individuellen Trainingskonzept
  • Unterstützung beim Verbessern Ihrer psychischen Lebenssituation
  • bei Bedarf Vorbereitung auf eine tagesstrukturierende oder arbeitsrehabilitative Maßnahme
  • Unterstützung bei der Planung weiterer beruflicher Schritte
  • klinische und psychologische Diagnostik
  • fachärztliche Unterstützung

WER KANN TEILNEHMEN

Die individuelle Trainingsmaßnahme (ITM) ist ein sozialpsychiatrisches Angebot der pro mente steiermark und fördert Menschen ab 18 Jahren mit psychischen Erkrankungen, psychosozialen und/oder psychiatrischen Beeinträchtigungen im Rehageld-Bezug.

Fachliche Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Sie werden von unseren TrainerInnen stufenweise eingeschult.

EINSTIEG UND DAUER

Über einen Zeitraum von 12 bis 15 Monaten können Sie Ihre Arbeitsfähigkeit stundenweise in einem unserer Betriebe erproben. Ihre Arbeitszeit beträgt zwischen 20 und 36 Stunden pro Woche. Der Einstieg ist laufend möglich.

LEISTUNGEN

Zusätzlich zu Ihrem Rehabilitationsgeld erhalten Sie bei Bedarf einen Fahrtkostenzuschuss.

IN KOOPERATION MIT

der Pensionsversicherungsanstalt

KONTAKT

pro mente steiermark GmbH
+43 50 441 0
zentrale@promentesteiermark.at

Folder Individuelle Trainingsmaßnahme »»