Wohnbetreuung

Forensische Übergangswohnhäuser

Die forensischen Übergangswohnhäuser bieten psychisch kranken StraftäterInnen eine schrittweise und begleitete Erprobung der Freiheit an.

Psychisch kranken StraftäterInnen, die gerade eine Haftstrafe oder die Unterbringung in einer psychiatrischen Klinik hinter sich haben, fällt es oft schwer, im „normalen“ Leben wieder Fuß zu fassen. In unseren beiden Übergangswohnhäusern bieten wir ihnen eine schrittweise und begleitete Erprobung der Freiheit an – mit dem Ziel, in Zukunft ein psychisch, sozial, emotional und finanziell stabiles Leben führen zu können.


RSS - Wohnbetreuung abonnieren