Foto-Nachlese unserer Veranstaltungen im April

Vier Veranstaltungen an der Zahl waren es, zu denen pro mente steiermark im April geladen hat. Unsere Foto-Nachlese zeigt, wie vielfältig die Veranstaltungen und damit auch die Dienstleistungen von pro mente steiermark sind.

 

12.4.: Tag der offenen Tür in der Buchbinderei im Landesarchiv


Teilnehmer des Berufstrainings im Landesarchiv zeigen, wie Lagen bei den alten Registerbüchern geheftet werden.
 


Hier zeigt ein Teilnehmer den Vorgang des Pressens und Verleimens.

 

Landesarchiv-Direktor Josef Riegler beim Fachsimpeln mit Buchbinder-Fachtrainer Manfred Jandl.

 

14.4.: Eröffnung der Tagesstruktur re.mix in Hartberg

Große Freude über den neuen Standort in Hartberg: Die Geschäftsführerinnen von pro mente steiermark, Andrea Zeitlinger (2. v.l. vorne) und Barbara Haas (3.v.l. vorne), umringt von re.mix-Trainerin Anna-Maria Retter (links), Tagesstruktur-Leiterin Daniela Schober (rechts) und Vertretern von Politik und AMS

 

Bei re.mix werden alte Geräte repariert ...

 

... oder fachgerecht recycelt.

 

Dafür gab's Applaus u.a. von Bürgermeister Karl Pack (2.v.l.) und Bezirkshauptmann Max Wiesenhofer (5.v.l.)

 

19.4.: Eröffnung des Arbeitstrainings Fahrradwerkstatt re.turn – city in Graz

 

pro-mente-stmk-GF Barbara Haas (auf dem Rad) umgeben vom TrainerInnenteam und Ehrengästen, darunter Lieselotte Puntigam, Leiterin der AMS-Geschäftsstelle Graz Ost (4.v.r.), und Irene Buchleitner von der PVA (2.v.r.)

 

"Mir ging es so wie diesem alten Fahrrad, das repariert gehört", erzählt ein Teilnehmer. Beim Arbeitstraining von re.turn – city sei er wieder in Fahrt gekommen.

 

Aus alten Rädern werden bei re.turn – city so coole Gefährte wie dieses Rennrad gebaut.

 

27.4.: Burnout-Vortrag und Tag der offenen Tür der Arbeitsassistenz Graz

Das Team der Arbeitsassistenz stellt seine Arbeit und Angebote für Jugendliche und Erwachsene vor: Bewerbungstraining, Hilfe bei der Suche nach einem geegneten Arbeitssplatz und bei Krisensituationen am Arbeitsplatz

 

Die Zuhörerschaft will wissen, wie man das Angebot der Arbeitsassistenz in Anspruch nehmen kann. "Einfach bei uns melden", war die Antwort.

 

Psychologin Barbara Royer referierte über Burnout und Burnout-Prävention.

 

 

 

 

GF Barbara Haas (auf dem Rad sitzend) bei der Eröffnung des Arbeitstrainings re.turn-city in Graz