Repair Café bei re.use-electro

Elektrogeräte selbst reparieren und zwischendurch gemütlich Kuchen essen und Kaffee trinken: Dazu hat unser Team von re.use-electro Krieglach im Rahmen der Aktionstage Nachhaltigkeit am Freitag, 29. Mai, geladen.

Viele Geräte, die mit ein paar Handgriffen repariert werden könnten, wandern in den Müll. Kein Wunder, dass kaputte Elektrogeräte der weltweit am schnellsten wachsende Müll sind. Doch vieles ist viel zu wertvoll für die Tonne; immerhin ein Drittel (!) aller weggeworfenen E-Geräte wären noch reparaturfähig.

Zwei Fliegen mit einer Klappe: Selbst werkeln und Abfall vermeiden
re.use-electro nahm die Aktionstage Nachhaltigkeit zum Anlass, um Interessierten einen Tag lang zu zeigen, wie leichte Defekte bei E-Geräten behoben werden können. Einige BesucherInnen haben sich selbst ans Werk gemacht und an mitgebrachten Mixern, Radios und elektronischen Schreibmaschinen geschraubt. Andere überließen das lieber unseren Profis und schauten ihnen bei Kaffee und Kuchen über die Schulter.

Fazit: Viele BesucherInnen beim Repair Café staunten, was man aus alten Geräten noch alles herausholen kann und wie sie selbst aktiv zur Abfallvermeidung beitragen können,.

Die Aktionstage Nachhaltigkeit
Die österreichweite Initiative „Aktionstage Nachhaltigkeit“ findet einmal pro Jahr statt und holt das vielfältige Engagement für eine nachhaltige Entwicklung in Österreich vor den Vorhang. Ziel der Initiative ist es, die enorme Bandbreite der Aktivitäten im Bereich der nachhaltigen Entwicklung sowie die Gestaltungsmöglichkeiten der österreichischen AkteurInnen auf regionaler, Landes- und Bundesebene aufzuzeigen. Infos: www.nachhaltigesoesterreich.at
    

 

 

Ein Herr beim Reparieren eines Geschirrspülers