Ganz normal? Ganz normal!

Eine psychische Erkrankung ist so normal wie eine Grippe, oder ein Armbruch, oder Diabetes – nur nicht ganz leicht zu erkennen oder zu behandeln.

normal.at ist ein unabhängiger, gemeinnütziger Verein mit dem Ziel die öffentliche Diskussion über seelische Erkrankungen zu fördern. Mit seiner Kampagne möchte er sich aktiv gegen die Stigmatisierung von Menschen mit psychischen Erkrankungen einsetzen. Und aufzeigen, dass man endlich „ganz normal“ über „seelische Erkrankungen“ reden soll ...

Auch pro mente steiermark ist Mitglied von pro mente austria, die diese Kampagne unterstützt und setzt sich seit 1989 aktiv gegen die Stigmatisierung von Menschen mit psychischen Erkrankungen oder psychosozialen Problemen ein und bietet Betroffenen und deren Angehörige ein vielfältiges Angebot an Hilfsleistungen, mit denen individuell auf die jeweilige Situation eingegangen werden kann. Denn selbst bei gleicher Diagnose, sind die Bedürfnisse von Mensch zu Mensch unterschiedlich.

Nähere Infos erhalten Sie auf www.ganznormal.at und auf www.promentesteiermark.at

Plakat: Mädchen mit Armgips: Titel: Eine seelische Erkrankung ist so normal wie ein Armbruch. Nur gibt es keine guten Wünsche auf dem Gips